„Unter Dampf“. Vortrag mit Quellen zur Eisenbahngeschichte im Archiv des Deutschen Museums

Dienstag, 8. November 2016
18.00-19.00 Uhr
Vortrag mit Quellen aus dem Archiv des Deutschen Museums
in der Reihe „Faszination Original“

Dr. Matthias Röschner
„Unter Dampf.“ Eisenbahngeschichte in Bayern

Ort: Lesesaal des Archivs
Treffpunkt: Deutsches Museum, Museumsinsel 1, München, Hauptpforte am Bibliotheksgebäude
Bitte Anmeldung unter: 089 / 2179 – 220

Am Anfang war der „Adler“, der am 7. Dezember 1835 als erste Eisenbahn in Deutschland von Nürnberg nach Fürth fuhr. Auf dem Gebiet des heutigen Bayern wurde in der Folge eine Vielzahl bedeutender Strecken und Brücken gebaut. Berühmte Lokomotivfabriken waren hier angesiedelt. Herausragende Exponate zum Schienenverkehr – mit bayerischem Schwerpunkt – stellt das Deutsche Museum seit jeher aus. In seinem Archiv sind wichtige Dokumente, Fotografien, technische Zeichnungen und Karten zur Geschichte der Eisenbahn in Bayern überliefert, von denen in dem Vortrag einige markante Beispiele vorgestellt werden.

vortragreihe_bildBitte merken Sie sich auch schon den nächsten Termin in unserer Reihe „Faszination Original“ vor. Anmeldungen nehmen wir ebenfalls schon jetzt gerne entgegen:
Dienstag, 6. Dezember, 18.00 – 19.00 Uhr
Christian Burchard M.A.
Design – die zweite Haut der Technik


Matthias Röschner, Archiv des Deutschen Museums

Stellvertretender Leiter des Archivs des Deutschen Museums, Historiker und Wissenschaftlicher Archivar

More Posts - Website

Follow Me:
FacebookYouTube

Matthias Röschner, Archiv des Deutschen Museums

Stellvertretender Leiter des Archivs des Deutschen Museums, Historiker und Wissenschaftlicher Archivar

Das könnte Dich auch interessieren...