Einladung zur Präsentation des Jahrbuchs „Oberbayerisches Archiv 140 (2016)“


am 27. Januar 2017, 12 Uhr
im Stadtarchiv München, Winzererstr. 68, 80797 München

Der Band 140 enthält acht Beiträge, die diesmal einen besonders weiten historischen Bogen spannen: Mit Münchner Familien befassen sich eine Chronik aus dem 16. Jahrhundert sowie ein genealogischer Überblick über das Geschlecht der Pötschner. Sebald Behams Holzschnitt „Manöver zu Ehren Kaiser Karls V. anlässlich seines München-Besuchs 1530, ohnehin ein Glanzstück aus der Grafik-Sammlung des Historischen Vereins, darf neuerdings als das weltweit einzige original kolorierte Exemplar gelten; das Blatt ist aber auch eine herausragende Dokumentation eines Huldigungsevents mit militärischer Darbietung. Ein weiterer Aufsatz ist den in vielerlei Hinsicht mühevollen Anfängen der Meteorologie in Oberbayern gewidmet. Viele Bayerisch-Münchnerisches enthält der Briefwechsel zwischen dem Arzt und Dichter Justinus Kerner und Emma von Suckow, die sich rund 800 Briefe schrieben. Nach Hawai entführt ein Beitrag über die letzte Völkerschau auf dem Münchner Oktoberfest 1959. Schließlich werden noch Fotografika aus den Sammlungen des Historischen Vereins von Oberbayern vorgestellt. Dass das „Historische Lexikon Bayern“ bereits seit zehn Jahren online ist, gibt Anlass, Bilanz zu ziehen. Wie immer ergänzen den Band Buchbesprechungen sowie ein Rückblick auf die Aktivitäten des Historischen Vereins von Oberbayern. mehr

 


Brigitte Huber

Dr. Brigitte Huber, Stadtarchiv München - Öffentlichkeitsarbeit

More Posts - Website

Brigitte Huber

Dr. Brigitte Huber, Stadtarchiv München - Öffentlichkeitsarbeit

Das könnte Dich auch interessieren...