Zugänge gestalten: Unterlagen politischer Praxis

Podiumsdiskussion am ersten März: Was geschieht mit amtlichen Unterlagen? Wohin gehören Akten von Parteien und Politikern in Deutschland? In den letzten Monaten wurde in der Öffentlichkeit vor allem über die Zugänglichkeit politischer Unterlagen in deutschen Archiven diskutiert. Wo werden die Unterlagen am besten archiviert? Wer entscheidet darüber, nach welchen Kriterien sie der Öffentlichkeit und der wissenschaftlichen Forschung zugänglich gemacht werden? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung der Archive der politischen Stiftungen.

Zugänge gestalten: Unterlagen politischer Praxis in staatlichen Archiven und Parteiarchiven
am 1. März 2017 Berlin, Friedrich-Ebert-Stiftung Haus 2, Hiroshimastraße 28, 10785 Berlin-Tiergarten

Zum Einladungsflyer

 


Katharina Köhn, ACSP

Bibliotheks- und Informationswissenschaftlerin und Historikerin, Wissenschaftliche Mitarbeiterin Archiv

More Posts - Website

Follow Me:
Facebook

Katharina Köhn, ACSP

Bibliotheks- und Informationswissenschaftlerin und Historikerin, Wissenschaftliche Mitarbeiterin Archiv

Das könnte dich auch interessieren...