8. August 2017, 18.00 Uhr: „Technische Visionen des 20. Jahrhunderts.“ Vortrag mit Quellen aus dem Archiv des Deutschen Museums

Dienstag, 8. August 2017, 18.00 – 19.00 Uhr

Technische Visionen des 20. Jahrhunderts
Dr. Matthias Röschner

Vortrag mit Quellen aus dem Archiv des Deutschen Museums in der Reihe „Faszination Original“

Wie hat man sich früher die Technik der Zukunft vorgestellt? Dieser Frage gehen wir anhand von Beispielen aus unseren Archivbeständen nach. Gerade in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts bildete sich in den jeweiligen Nachkriegsjahren eine Richtung heraus, die in technischen Entwicklungen ungeahntes Potenzial sah. Die Idee von der Gestaltung der Welt durch die Ingenieure schlug sich in zahlreichen Visionen der Zukunft nieder. Die Nachlässe von Hans und Botho von Römer, Theo Lässig und Herman Sörgel zeigen fantastische Visionen aus den 1920er bis 1970er Jahren, von der Absenkung des Mittelmeeres über Reisen in den Weltraum bis hin zum autonom fahrenden Auto.

Ort: Lesesaal des Archivs, Bibliotheksgebäude des Deutschen Museums, Museumsinsel 1, 80538 München;
Treffpunkt: 18.00 Uhr an der Hauptpforte am Bibliotheksgebäude
Bitte Anmeldung unter: archiv@deutsches-museum.de; 089 / 2179-220


Matthias Röschner, Archiv des Deutschen Museums

Stellvertretender Leiter des Archivs des Deutschen Museums,
Historiker und Wissenschaftlicher Archivar

More Posts - Website

Follow Me:
FacebookYouTube

Matthias Röschner, Archiv des Deutschen Museums

Stellvertretender Leiter des Archivs des Deutschen Museums,
Historiker und Wissenschaftlicher Archivar

Das könnte Dich auch interessieren...