„Erinnerung braucht Empathie“

Unter diesem Motto bietet das Stadtarchiv München, Winzererstr. 68, 80797 München, eine Workshop-Reihe zum biografischen Recherchieren über Verfolgte der NS-Diktatur in München.

Termine 2017:

20. November 2017, 18.00-20.00 Uhr
Jüdinnen und Juden im Fokus der nationalsozialistischen Rassepolitik
Referenten: Barbara Hutzelmann und Dr. Maximilian Strnad

13. Dezember 2017, 18.00-20.00 Uhr
Verfolgungsschicksale sogenannter „Gemeinschaftsfremder“ in München

Referenten: Albert Knoll (KZ-Gedenkstätte Dachau) und Barbara Hutzelmann

Infos zur gesamten Veranstaltungsreihe sowie Termine 2018


Brigitte Huber

Dr. Brigitte Huber, Stadtarchiv München – Öffentlichkeitsarbeit

More Posts - Website

Brigitte Huber

Dr. Brigitte Huber, Stadtarchiv München – Öffentlichkeitsarbeit

Das könnte Dich auch interessieren...