Markiert: Bayerischer Rundfunk

Zeitzeugeninterview des Bayerischen Rundfunks mit Georg Stefan Troller

Der 95jährige Journalist, Korrespondent, Autor und Dokumentarfilmer Georg Stefan Troller ist einer der wenigen Zeitzeugen, die noch etwas über die amerikanische Besatzungszeit von Radio München erzählen können. Am 4. Mai 2017 war er zu Gast beim Bayerischen Rundfunk und wurde im Rahmen der „BR-Geschichte(n)“...

„Dachbodenfund“ – Leiter des IfZ-Archivs unterwegs mit dem Bayerischen Rundfunk

Nach einem ausführlichen Beitrag der Süddeutschen Zeitung über das Archiv des Instituts für Zeitgeschichte und die Veranstaltung „Ist das Geschichte oder kann das Weg? Familienerinnerungen aus dem Nationalsozialismus aufarbeiten und bewahren“ gingen viele Angebote zur Übernahme interessanter zeitgeschichtlicher Dokumente aus...

Neue BR-Geschichte(n) online

Gabi Schnelle und Günther Jauch berichten über ihr Zeit beim Bayerischen Rundfunk. Für das Projekt BR-Geschichten(n) sprach Hermine Kaiser mit der langjährigen Hörfunkmoderatorin Gabi Schnelle über ihre Anfänge beim Rundfunk, Pannen im Studio und sonstigen Erlebnissen mit den Kolleginnen und...

Dokumentation des NSU-Prozesses im Bayerischen Rundfunk

  Am 6. Mai 2013 begann vor dem Oberlandesgericht in München der Prozess gegen Beate Zschäpe und vier weitere Angeklagte aus dem Umfeld der rechtsterroristischen Vereinigung „Nationalsozialistischer Untergrund“ (NSU). Zschäpe wird u.a. wegen Mittäterschaft in zehn Mordfällen angeklagt, die sie...

60 Jahre Fernsehen in Bayern

Vor 60 Jahren startete das Fernsehen in Bayern. Am 6. November 1954 war erstmals ein Beitrag des Bayerischen Rundfunks im Deutschen Fernsehen zu sehen. Ein multimedialer Rückblick ist auf BR.de zu sehen. http://story.br.de/fernsehen-in-bayern/

Tag der Archive 2014: Erinnern und Entdecken im Bayerischen Rundfunk

Trotz des prächtigen Frühlingswetters interessierten sich am Samstag, den 8. März, knapp 400 Besucherinnen und Besucher für die Schätze des Bayerischen Rundfunks. Neben einer Ausstellung zu Jugendsendungen waren Führungen die Höhepunkte.       Am bundesweiten Tag der Archive präsentierten...

„Das Gedächtnis des Rundfunks“

  Das Deutsche Rundfunkarchiv in Frankfurt und Babelsberg sowie die diversen Hörfunk-, Fernseh-, Bild- und Historischen Archive der ARD-Rundfunkanstalten, des Deutschlandradios und des ZDF bewahren das Gedächtnis des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Deutschland. In dem Reader wird erstmals die vielfältige Archivlandschaft...