Archive in München Gemeinschaftsblog der Münchner Archive

1

Tag der Archive am 2. März 2024

Ausstellungen, Führungen, Präsentationen: 10 bis 17 Uhr Teilnehmende Archive und ihr Programm: AAP Archive Artist PublicationsTürkenstr. 60 UG, Tel. 089 12 34 530 U3+6 | Tram 27+28 | Bus 153+154Seltene Münchner Magazine von den 1960ern bis heute aus Literatur, Kunst...

0

Beschwerdebriefe aus Münchner Archiven – eine Artikelserie

„Es ist schon kaum unglaublich, dass Sie sich erdreisteten…“ beginnt Karl Valentin seinen Radiosketch „des Freundes Brief“ von 1940, und zeigt mit seiner klassischen Parodie bereits, was rechtschaffene Empörung zuweilen mit der Syntax der Briefsprache macht. Beschwerdebriefe finden sich in...

0

Tag der Archive am 2. März 2024 – Der blaue Löwe zeigt, wie Werbung in einer Bank zum Leben erweckt wird

Text: Katrin Adler, UniCredit Bank GmbH Der kleine blaue Löwe aus den Minibüchern der Bayerischen Vereinsbank liebt es mit Kindern über die Welt zu reden. Zu seinen Lieblingsthemen zählt der Sport – er wurde sogar Weltmeister! Seine größte Leidenschaft ist...

0

Tag der Archive 2024: Das Staatsarchiv München und das Bayerische Hauptstaatsarchiv als lebendige Archive bei tödlicher Liebe vereint

  Ein stalkender Heiratsschwindler, ein Giftanschlag auf einen ahnungslosen Ehemann, eine Gräfin, die mitten in Schwabing ihren Liebhaber niedersticht.  Das können Sie nicht im Fernsehkrimi mitverfolgen, sondern am 2. März ab 14 Uhr im Staatsarchiv München – wenn Winfried Frey...

Rabe Perplexum: Miss Dior (Ausschnitt). Nachlass. Rechte: Monacensia, #TagDerArchive 0

Tag der Archive 2024 in der Monacensia: Die Lücken im literarischen Gedächtnis der Stadt

Warum ist das literarische Gedächtnis Münchens so lückenhaft und welche Geschichten werden nicht erzählt? In Werkstattgesprächen und Archivalienschauen können Besucher*innen auf Erkundungsreise gehen und erhalten exklusive Einblicke in die Monacensia – kommt vorbei am 2. März von 10 bis 17 Uhr!

0

Hi! Story | Technik- und Wissenschaftsgeschichte in Farbe

Die Welt ist bunt – auch im Archiv Farben sind mit der menschlichen Kultur eng verbunden. Dies wird schon an den steinzeitlichen Höhlenmalereien wie etwa in Altamira deutlich. In der Antike und bis weit in die Neuzeit hinein waren Naturfarbstoffe...

1

Wissensschatz zur Bistumsgeschichte: „Beiträge zur altbayerischen Kirchengeschichte“ online

Der Verein für Diözesangeschichte von München und Freising e.V. stellt mehr als 20.000 Seiten seiner Zeitschrift „Beiträge zur altbayerischen Kirchengeschichte“ aus den Jahren 1850–2019 online. Damit ist der Zugang zu einem bistumsgeschichtlichen Wissensschatz wesentlich erleichtert. Dies ist ein großer Gewinn...

0

Eine Münchner Prophetin: Dokumente zu Maria Anna Lindmayr online

Mit der „Sammlung Lindmayr“ macht das Archiv des Erzbistums München und Freising einen der umfangreichsten Bestände weiblicher „Ego-Dokumente“ aus der Barockzeit in Bayern online zugänglich und eröffnet so neue Forschungsmöglichkeiten. Maria Anna Lindmayr wurde 1657 in München als Tochter eines...

Regalanlage mit Tonbändern in einer Kühlkammer des Stadtarchivs München 0

“Hi! Story” – Geschichte(n) aus dem Stadtarchiv München am Tag der Archive

Das Stadtarchiv München ist das Gedächtnis der Landeshauptstadt München. Am Tag der Archive machen wir unsere Türen besonders weit auf und laden Sie ein, auf Führungen durch das Magazin und in unserem Lesesaal das Stadtarchiv kennenzulernen. Außerdem erklingen die Stimmen...

Foto: Oliver Heissner 0

Das Archiv Geiger am Tag der Archive

Am diesjährigen Tag der Archive am Samstag, den 2. März 2024 zwischen 10 und 17 Uhr wird das Archiv Geiger die seit seiner Eröffnung gezeigten Präsentationen skizzieren. In den ehemaligen Atelierräumen des Münchner Malers Rupprecht Geiger (1908­–2009) betreut das Archiv...

0

Hilfskraft fürs IfZ-Archiv gesucht

Das an der Universität Konstanz angesiedelte DFG-Netzwerk „Arbeit in der Kulturwirtschaft“ und das Archiv des Instituts für Zeitgeschichte München – Berlin (IfZ) suchen zum 1. Mai 2024 eine Studentische Hilfskraft (w/m/d) (Bachelor-, Master- oder Lehramtststudium) zur archivischen Ordnung und Erschließung...

0

„Hi! Story – Das IfZ schreibt Geschichte“

Das Institut für Zeitgeschichte schreibt Geschichte – und zwar schon seit 75 Jahren. Mit seinen zahlreichen und vielfältigen Publikationen steht das IfZ wie kaum eine andere akademische Einrichtung für seriöse, quellengestützte Grundlagenforschung zur deutschen Zeitgeschichte. Viele der seit der Gründung...

0

„Ansichtssache. Fabriken im Bild“

Das Bayerische Wirtschaftsarchiv präsentiert am „Tag der Archive“ eindrucksvolle Firmenansichten Die im 19. Jahrhundert verstärkt einsetzende Industrialisierung führte zu einer tiefgreifenden und dauerhaften Umgestaltung der bisher bekannten Lebenswelten. Gleichzeitig entstand eine neue „Industriearchitektur“, die z.T. bis in unsere Gegenwart hinein...

0

Bistumsgeschichte original: Quellen aus 1.300 Jahren im Archiv des Erzbistums

Archiv und Bibliothek des Erzbistums München und Freising ermöglichen am „Tag der Archive“ am Samstag, 2. März, fundierte Einblicke in 1.300 Jahre Bistumsgeschichte anhand von Führungen, einer Online-Ausstellung und der neuen Publikation „Bistumsgeschichte original. Historische Quellen von Korbinian bis heute“....

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search