Außeruniversitäre Archive tagen in München

AK Archive 2015

Schon seit zehn Jahren gibt es einen Arbeitskreis “AK Archive in der Leibniz-Gemeinschaft”. Auf Anregung des Archivs des Deutschen Museums trafen sich in München nun erstmals Vertreter von Archiveinrichtungen aus drei außeruniversitären Gesellschaften, der Leibniz-Gemeinschaft, der Helmholtz-Gesellschaft und der Max-Planck-Gesellschaft zu einem gemeinsamen Erfahrungsaustausch.

Ziel war ein erstes Kennenlernen der Archive in den unterschiedlichen Gesellschaften. In einer Vorstellungsrunde wurde rasch deutlich, dass in vielen Archiven die Situation vergleichbar ist: mangelnde Ressourcen, wenig Personal und fehlende Raumkapazitäten. Im Gespräch ergaben sich zahlreiche Schnittmengen hinsichtlich der Interessenlage der anwesenden Archivarinnen und Archivare. Unisono betonen die Teilnehmer, wie wichtig es sei, das Netzwerk der außeruniversitären Archive zu stärken. Spontan wurde angeregt, dass sich die Archive der drei Gesellschaften auch in Zukunft zu einem weiteren Erfahrungsaustausch treffen sollten.

 

Wilhelm Füßl, Archiv des Deutschen Museums

Leiter des Archivs des Deutschen Museums

More Posts


Wilhelm Füßl, Archiv des Deutschen Museums

Leiter des Archivs des Deutschen Museums

Das könnte Dich auch interessieren …