Rundfunkgeschichten von „Flucht und Vertreibung“

Am 18. und 19. Juni 2015  fand im Deutschen Rundfunkarchiv in Frankfurt am Main der Workshop Rundfunkgeschichten von ‘Flucht und Vertreibung’” statt (Programm). Ziel war es, Forscher/innen unterschiedlicher Disziplinen sowie Rundfunkarchivare aus dem ganzen Bundesgebiet miteinander ins Gespräch zu bringen und neue Forschungen in diesem Themenbereich zu initiieren. Neben ersten Ein- und Überblicken sowie kleineren Fallstudien wurden vor allem die im Hinblick auf das Thema Flucht und Vertreibung vielfältigen und teilweise erfreulich umfangreichen Bestände in den Unternehmens- und Historischen Archiven der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten vorgestellt. Organisiert wurde der Workshop von Jun.-Prof. Dr. Maren Röger (Universität Augsburg), Dr. Hans-Ulrich Wagner und Alina Tiews (beide Forschungsstelle Mediengeschichte, Hamburg) und PD Dr. Stephan Scholz (Universität Oldenburg).
Veröffentlichungen zum Workshop finden Sie hier, ebenso ein Beitrag im WDR.

Bettina Hasselbring, BR

Leiterin des Historischen Archivs beim Bayerischen Rundfunk seit 1996, Studium Geschichte und Germanistik in Bonn und München, seit 1989 beim Bayerischen Rundfunk als freie Mitarbeiterin in der Historischen Kommission, Autorin und Herausgeberin von Publikationen zur Geschichte des Bayerischen Rundfunks sowie zur Rundfunkforschung.

More Posts

Follow Me:
Twitter


Bettina Hasselbring, BR

Leiterin des Historischen Archivs beim Bayerischen Rundfunk seit 1996, Studium Geschichte und Germanistik in Bonn und München, seit 1989 beim Bayerischen Rundfunk als freie Mitarbeiterin in der Historischen Kommission, Autorin und Herausgeberin von Publikationen zur Geschichte des Bayerischen Rundfunks sowie zur Rundfunkforschung.

Das könnte dich auch interessieren …

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search