„Ein Hauch von Theaterluft …“ – Der Nachlass „August Everding“ im Stadtarchiv München

Probe zu Peter von Winters "Das Labyrinth - Der Zauberflöte zweiter Teil", Cuvilliestheater 1978.

August Everding mit Bodo Brinkmann als „Papageno“. Probe zu Peter von Winters „Das Labyrinth – Der Zauberflöte zweiter Teil“, Cuvilliéstheater 1978.

Samstag, 18. Juli 2015 von 10 bis 16 Uhr
Tag der offenen Tür“ im Stadtarchiv München, Winzererstr. 68, 80797 München

PROGRAMM

Studioausstellung „August Everding – Ausgewählte Stücke aus dem Nachlass“

Zum Tag der Offenen Tür werden bisher unbekannte Schriftstücke, Ton- und Filmdokumente, Fotos und Objekte aus dem Leben des Regisseurs und Intendanten der Münchner Kammerspiele und späteren Generalintendanten der Bayerischen Staatstheater, August Everding (1928–1999) gezeigt.

Zwischen 11 und 14.30 Uhr Bühne frei!
Studierende der Bayerischen Theaterakademie August Everding präsentieren Spielszenen und Aktionen. mehr

14.30 Uhr August Everding und die Münchner Kammerspiele
Podiumsgespräch mit Dr. Gustava Everding, dem Regisseur Michael Verhoeven und dem Kulturjournalisten Gerhard Schmitt-Thiel (Moderation).

Außerdem:
10.15 Uhr und 13 Uhr:
Führungen durch die
Magazine des Stadtarchivs (Dauer ca. 1 Stunde).


Brigitte Huber

Dr. Brigitte Huber, Stadtarchiv München - Öffentlichkeitsarbeit

More Posts - Website

Brigitte Huber

Dr. Brigitte Huber, Stadtarchiv München - Öffentlichkeitsarbeit

Das könnte Dich auch interessieren...