Die Magda Bittner-Simmet Stiftung am Tag der Archive 2024

In den ehemaligen Atelier- und Wohnräumen am Schwabinger Bach pflegt die Magda Bittner-Simmet Stiftung die Erinnerung an Leben und Werk der erfolgreichen Münchner Malerin. Der Nachlass von Magda Bittner-Simmet beinhaltet neben ihrem malerischen Werk auch persönlichen Dokumente, die eine vielfältige Fundgrube an authentischem Material darstellen, um vor allem die Nachkriegsjahre in München erlebbar zu machen.

Brief von Max Bittner an Magda Bittner-Simmet

Im Archiv der Magda Bittner-Simmet Stiftung findet man Briefe von Max Bittner, geschrieben an sein „liebes Herz“, seine Verlobte und spätere Frau Magda. Es sind Liebesbriefe die einen unvergleichlichen Einblick in seine Gefühlswelt geben, einfühlsam und liebevoll, voller Sehnsucht und Freude auf ein baldiges Wiedersehen. Auch leidenschaftliche Gefühle werden hier zu Papier gebracht, wenn er „die Schönheit unserer Pfingstliebe“ nochmal erlebt. Besorgt ist er um das Wohlergehen seines geliebten Magdaleins, die „sich nicht überschuften, sondern auch auf sich schauen soll“. Und immer wieder äußert er den Wunsch „schreib bald, oft und lang Deinem Dich liebenden Spatz“. Dass die Leidenschaft in der Phase der Verliebtheit am größten ist, überrascht wenig. Bemerkenswert ist dagegen die Tiefe der Gefühle und das vertraute Miteinander in Zeiten des Krieges. Mut zusprechend schreibt Magda „so kann uns all die Schwere des deutschen Schicksals nicht zu Boden drücken“. Als Zeugnisse des Miteinanders und der Kunst, die Liebe in Worte zu fassen, sind die Liebesbriefe von Max an Magda ein riesiger Schatz. Die Briefe im Stiftungsarchiv sind transkribiert und warten am 2. März von 10 bis 14 Uhr auf Besucher, die in die Liebeswelt von Magda und Max eintauchen wollen. https://www.mbs-stiftung.de/angebote/archiv.html

MAGDA BITTNER-SIMMET STIFTUNG
SCHWEDENSTRASSE 54
80805 MÜNCHEN
TELEFON 089 361 52 95
INFO@MBS-STIFTUNG.DE



Diesen Blogbeitrag zitieren
Magda Bittner-Simmet Stiftung (2024, 12. Februar). Die Magda Bittner-Simmet Stiftung am Tag der Archive 2024. Archive in München. Abgerufen am 16. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/vt9p

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search