Korbinian, der Bär und mehr: Ein „Ratsch“ über 1300 Jahre Bistumsgeschichte

Der Freisinger Dom in der zum Korbiniansjubiläum 1724 erneuerten barocken Gestalt. Kupferstich von Franz Joseph nach Entwurf von Cosmas Damian Asam (Ausschnitt)

Anlässlich der bayerischen Landesausstellung „Tassilo, Korbinian und der Bär. Bayern im frühen Mittelalter“, die vom 7. Mai bis 3. November 2024 im Diözesanmuseum Freising zur sehen ist, traf sich BR-Redakteurin Hermine Kaiser am 26. April mit dem stellvertretenden Direktor von Archiv und Bibliothek des Erzbistums, Dr. Roland Götz, in der Hörfunk-Reihe „Habe die Ehre“ auf einen „Ratsch“ über 1300 Jahre Bistumsgeschichte.

Leitfaden war dabei die Online-Ausstellung von Archiv und Bibliothek des Erzbistums „Bistumsgeschichte original. Historische Quellen von Korbinian bis heute“. In ihr geht es um historische Dokumente aus verschiedenen Archiven und Bibliotheken, die etwas über die Geschichte des Bistumsgebiets erzählen. Aus den 18 Themenbereichen der Ausstellung wurden für die Sendung sieben ausgewählt. Sie spannen einen weiten Bogen vom heiligen Korbinian bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs:

  • Ein Bistumsgründer für Freising?
  • Salzburg in Bayern
  • Eine Herrscherin für Bayern
  • Barocke Geschichtsbilder
  • Musikalische Botschaften
  • Poesie und Provokation
  • Kirche zwischen Krieg und Frieden

Daneben ging es auch um die Frage, wie man heute mit modernen digitalen Mitteln möglichst vielen Interessierten Geschichte näherbringen kann.

Das gut einstündige Gespräch kann über die Homepage des Bayerischen Rundfunks nachgehört und als Podcast heruntergeladen werden.

 

(Foto: Archiv und Bibliothek des Erzbistums München und Freising)



Diesen Blogbeitrag zitieren
Benita Berning, AEM (2024, 2. Mai). Korbinian, der Bär und mehr: Ein „Ratsch“ über 1300 Jahre Bistumsgeschichte. Archive in München. Abgerufen am 22. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/10sm6

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search