Neue BR-Geschichte(n) online: Prominente BR-Personen im Interview

Thomas Gottschalk und Bettina Hasselbring, Leiterin Historisches Archiv, im Studio 6, 15.12.2015

Thomas Gottschalk und Bettina Hasselbring, Leiterin Historisches Archiv, im Studio 6, 15.12.2015

Menschen, die den BR geprägt haben, erinnern sich. Menschen, die im Hörfunk oder Fernsehen tätig waren und dort neue Programme erfunden oder legendäre Sendungen gestaltet haben. Menschen, die den BR an herausragender Stelle als Institution geprägt haben – BR-Zeitzeuginnen und Zeitzeugen. Sie erzählen in Interviews mit aktiven BR-Kolleg/innen ihre Rundfunkbiografie, berichten von persönlichen Erlebnissen, Erfolgen und Schwierigkeiten. In vielen kleinen Facetten entsteht so eine umfassende und spannende BR-Geschichte.
In der ersten Staffel der BR-Geschichte(n) werden auf den Unternehmensseiten www.br.de/br-geschichten Videos, Bildergalerien und biografische Infos von und über Thomas Gottschalk, Gustava Mösler, Albert Scharf, Isabel Mühlfenzl, Gerhard Schmitt-Thiel und Marianne Koch präsentiert. In den Sozialen Netzwerken, über Twitter, Facebook und Youtube, wird das Projekt beworben.

Das Projekt entstand auf Initiative der Historischen Kommission der ARD, um die Geschichte des öffentlich-rechtlichen Rundfunks auch in Form von Personen-Interviews zu sichern und zu dokumentieren. Im Bayerischen Rundfunk erfolgt die Umsetzung in Teamarbeit zwischen dem Historischem Archiv (Federführung), der Unternehmenskommunikation und der Redaktion Telemedien.


Bettina Hasselbring, BR

Leiterin des Historisches Archiv des Bayerischen Rundfunks

More Posts

Bettina Hasselbring, BR

Leiterin des Historisches Archiv des Bayerischen Rundfunks

Das könnte Dich auch interessieren …