Knapp 900 Akten des IfZ-Hausarchivs online recherchierbar

Das Archiv des Instituts für Zeitgeschichte ist neben der Sammlung von privaten Nachlässen und Verbandsschriftgut auch für die Überlieferung der beim IfZ selbst entstehenden Unterlagen zuständig. Dieses „Hausarchiv“ ist nicht nur eine reiche Quelle für die Geschichte des Instituts selbst, sondern auch für die Entwicklung der deutschen zeitgeschichtlichen Forschung insgesamt. Nun sind erstmals die Erschließungsdaten von knapp 900 Hausarchiv-Akten in der Onlinedatenbank des IfZ recherchierbar. Bislang verzeichnet sind neben den Gründungsunterlagen beispielsweise die Protokolle und Sitzungsunterlagen des Kuratoriums von 1947-1962, des Stiftungsrats von 1962-1972, des Wissenschaftlichen Beirats 1949-1972, Unterlagen der Institutsleitung bis 1972 (Direktoren Gerhard Kroll, Hermann Mau, Paul Kluke und Helmut Krausnick), allgemeine Korrespondenz 1949-1972, sowie Unterlagen der Redaktion der Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte.

Onlinedatenbank IfZ

Esther-Julia Howell, IfZ

Wissenschaftliche Archivarin und Historikerin

More Posts - Website


Esther-Julia Howell, IfZ

Wissenschaftliche Archivarin und Historikerin

Das könnte Dich auch interessieren …