Geborgene Schätze. Ausgewählte Neuerwerbungen des Bayerischen Hauptstaatsarchivs

Eine Ausstellung des Bayerischen Hauptstaatsarchivs und der Generaldirektion der Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns
Bearbeitet von Bernhard Grau Johannes Moosdiele-Hitzler

Die staatlichen Archive archivieren nicht nur Unterlagen der staatlichen Behörden und Gerichte , sondern auch historisch bedeutsames Schriftgut privater Herkunft. Nachlässe von Privatpersonen, Unterlagen von Parteien, Vereinen und Verbänden, aber auch Sammlungsgut (Plakate, Flugblätter, Fotos und anderes Dokumentationsmaterial) werden gezielt erworben.

In der Ausstellung „Geborgene Schätze“ wird anhand von 21 Beispielen aus den letzten zehn Jahren gezeigt, wie Erwerbungen zustande kommen, an welchen Unterlagen die staatlichen Archive besonderes Interesse haben und welche bedeutenden Erwerbungen in letzter Zeit gemacht wurden. Der Bogen spannt sich dabei vom späten Mittelalter bis in die 1960er Jahre. Mit dabei sind unter anderem Aufzeichnungen eines Offiziers aus dem Russlandfeldzug Napoleons, ein Tagebuch über die Reise der Amélie von Leuchtenberg zur Hochzeit mit Kaiser Peter I. nach Brasilien, der letzte bekannte Brief König Ludwigs II. vom 10. Juni 1886, die Ehrenbürgerurkunde der Gemeinde Schönau für den bayerischen Ministerpräsidenten Gustav von Kahr von 1922, ein umfangreiches privates Luftbildarchiv mit Aufnahmen bayerischer Städte und Dörfer aus den 1950er und 1960er Jahren und die Patenschaftsurkunde des Freistaats Bayern für die Sudetendeutsche Volksgruppe vom 7. November 1962.

Veranstaltungsort:
Bayerischen Hauptstaatsarchiv, Schönfeldstr. 5, Treppenhaus

Öffnungszeiten:
11. Mai bis 30. Juni 2017
Mo–Do 8.30–18.00 Uhr, Fr 8.30–13.30 Uhr (geschlossen: Christi Himmelfahrt 25.5., Pfingstmontag 5.6. und Fronleichnam 15.6.).
Führungen für Gruppen können kostenfrei gebucht werden unter Tel. 089/28638-2530 und E-Mail: poststelle@bayhsta.bayern.de

Der Eintritt ist frei.


Andreas Nestl

Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns

More Posts

Andreas Nestl

Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns

Das könnte Dich auch interessieren...