Alexandra Scherrer: Das Französische Generalkonsulat in München 1945 – 1980

Staatspräsident Charles de Gaulle bei seiner Ansprache vor der Münchner Feldherrnhalle, 8. September 1962

Einladung zur Buchvorstellung am Dienstag, 6. März 2018, um 11 Uhr

Begrüßung: Dr. Michael Stephan, Leiter des Stadtarchivs München
Grußwort: Pierre Lanapats, Generalkonsul des Französischen Republik
Einführung: Dr. Alexandra Scherrer

Als Louis Jousset am 15. Februar 1946 seine Tätigkeit als französischer Generalkonsul in München aufnahm, lagen die Schrecken des Zweiten Weltkriegs erst wenige Monate zurück. Doch wie groß schon zu diesem Zeitpunkt sowohl auf französischer als auch auf bayerischer Seite das Bemühen um freundschaftliche Beziehungen war, dies zeigt die Geschichte der französischen Vertretung in Bayern. Anhand einer genauen Betrachtung der Organisation dieser Institution, der Netzwerke ihrer (General-)Konsuln und der dort verfassten politischen Berichte über Bayern stellt die Autorin die Geschichte des Französischen Generalkonsulats in München zwischen 1945/46 und 1980 dar und geht so auch der Frage nach, wie sich die deutsch-französischen Beziehungen nach dem Zweiten Weltkrieg in der täglichen Praxis vor Ort gestalteten.

Die Autorin Alexandra Scherrer studierte Geschichte und Germanistik in München und Nancy. Sie arbeitet als Redakteurin in einem Verlag für Bildungsmedien, in dem sie Publikationen für das Unterrichtsfach Deutsch betreut.

Alexandra Scherrer: Das Französische Generalkonsulat in München 1945-1980. Organisation, Netzwerke, Berichterstattung
Miscellanea Bavarica Monacensia Bd. 187; Herbert Utz Verlag, München 2018, ISBN 978-3-8316-4637-1


Brigitte Huber

Dr. Brigitte Huber, Stadtarchiv München - Öffentlichkeitsarbeit

More Posts - Website

Brigitte Huber

Dr. Brigitte Huber, Stadtarchiv München - Öffentlichkeitsarbeit

Das könnte Dich auch interessieren...