Tag der Archive am 7. März 2020

Auch in diesem Jahr haben die Münchner Archive wieder ein sehr vielfältiges und spannendes Programm zum bundesweit stattfindenden “Tag der Archive” am 7. März 2020 zusammengestellt. Einen ersten Überblick können Sie sich schon einmal hier auf dem Gemeinschaftsblog der Münchner Archive verschaffen (Link zum Flyer). Im Laufe der nächsten Wochen werden die beteiligten 25 Archive an gleicher Stelle ihre Ausstellungen, Führungen und Präsentationen näher vorstellen.

Tag der Archive 2020 in München am 7. März 2020
Ausstellungen, Führungen, Präsentationen

Archiv des Deutschen Alpenvereins
Praterinsel 5, Tel. 089 21 12 24 30; U4+5 | Tram 19
Ausstellung „Die Berge und wir. 150 Jahre Deutscher Alpenverein“
Magazinführungen: 10.00 | 12.00 | 14.00 | 16.00 Uhr

Archiv des Deutschen Museums
Museumsinsel 1, Tel. 089 217 92 20; U1+2 | S | Tram 17 | Bus 132
„Kommuniziert! Botschaften aus Kunst, Wissenschaft und Technik“
Ausstellung „Von der Depesche zur E-Mail. Schreiben im Wandel“
Filmvorführung: „Die Post U-Bahn in München“
Magazinführungen: 10.00 | 12.00 | 14.00 | 16.00 Uhr

Zu Gast im Deutschen Museum:
Archiv der Akademie der Bildenden Künste München
Ausstellung „Die Kommunikation der Studentenrevolte an der AdBK
München 1968/69 – Plakate, Fotografien, Flugblätter und Korrespondenz“
Filmvorführung: „Die Pseudoimmatrikulationsfeier und der Tag
des Zweirads“ im Februar 1969

Zu Gast im Deutschen Museum:
Bayerische Staatsbibliothek, Abteilung Handschriften und
Alte Drucke, Referat für Nachlässe und Autographen
Ausstellung „Illustrierte Künstlerautographen von Franz von Pocci,
Wilhelm und Hermann von Kaulbach, Alfred Kubin, Emil Orlik,
Hans Albrecht Graf von Harrach und Olaf Gulbransson“

Zu Gast im Deutschen Museum:
TUM.Archiv
Ausstellung „Feldpost an das Institut für Organische Chemie
der TH München. Briefwechsel aus dem Zweiten Weltkrieg zwischen
dem Nobelpreisträger Hans Fischer und seinen Mitarbeitern“

Archiv des Erzbistums München und Freising
Karmeliterstr. 1, Tel. 089 21 37 13 46; U3-6 | S | Tram 19
„Neue Möglichkeiten der Heimatforschung
im Digitalen Archiv des Erzbistums“
Präsentation von originalen und digitalisierten Quellen:
10.00 | 11.00 | 12.00 | 14.00 | 15.00 | 16.00 Uhr

Archive des Bayerischen Rundfunks
Arnulfstraße 42, Tel. 089 590 02 32 93; U1+2, 4+5 | Tram 16+17
Führungen durch Audioarchiv, Bildarchiv, Historisches Archiv,
Notenarchiv, Bibliothek und Recherchedesk:
jede halbe Stunde 10.00-16.30 Uhr
Filmvorführung von 10.00-17.00 Uhr: Schätze aus dem Fernseharchiv

Archiv für Christlich-Soziale Politik
der Hanns-Seidel-Stiftung
Lazarettstraße 33, Tel. 089 125 80; U1+7 | Tram 20+21
„Skandal in der Bonner Republik – Die Geheimnisse des schönen Leo“
Filmvorführung mit Podiumsdiskussion
Freitag, 6. März 2020, 16.00-20.00Uhr
Magazinführungen: 16.00 | 16.30Uhr

Archiv Geiger
Muttenthalerstr. 26, Tel. 089 72 77 96 53; Bus 134
„Von der Depesche zum Tweet – Social Event im Archiv Geiger“
Führung durch das ehemalige Atelier von Rupprecht Geiger
für alle Instagramer, Blogger und sonstige Interessierte 11.00 Uhr
Führung
„Das Archiv Geiger – Eine Mischinstitution“ 14.00 Uhr
Jeweils mit Anmeldung

Bayerisches Hauptstaatsarchiv
Schönfeldstraße 5, Tel. 089 286 38 25 96; U3-6 | Bus 100
„Post aus der Vergangenheit“. Quellenpräsentation zur vollen Stunde
„Was steht denn da?“ Lese- und Interpretationshilfe für private Schriftstücke
zusammen mit dem Stenographen-Zentralverein Gabelsberger e. V. in München
Von der Registratur ins Archiv – Übernahme, Erschließung und
Konservierung von Unterlagen der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen
Recherchieren im Bayerischen Hauptstaatsarchiv
Kurzvorträge: Nachlassverzeichnis 11.00 | 14.00 Uhr
Provenienzforschung / NS-Kunstraub 12.00 | 15.00 Uhr
Führungen
durch die Restaurierungswerkstatt: 10.30 | 12.30 | 15.30 Uhr
Führungen
durch die Fotowerkstatt: 10.30 | 13.00 | 15.00 Uhr
Ausstellung „Polnisch-bayerische Begegnungen in der ersten Hälfte
des 20. Jahrhunderts“

Zu Gast im Bayerischen Hauptstaatsarchiv:
Archiv der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Ausstellung „Johann Georg von Lori – der Initiator
der Bayerischen Akademie der Wissenschaften“

Bayerisches Wirtschaftsarchiv
Orleansstraße 10-12, Tel. 089 51 16 33 54; U5 | S | Bus 62
Ausstellung „Bayerische Werte. Wirtschaftsgeschichte im Spiegel
historischer Aktien“ mit Originalen. Laufend Magazinführungen

Zu Gast im Bayerischen Wirtschaftsarchiv:
Historischer Verein bayerischer Genossenschaften e. V.
„Genossenschaftliche Ideen verbinden: Briefe, Postkarten,
Plattformen und Tweets“

Zu Gast im Bayerischen Wirtschaftsarchiv:
UniCredit Bank AG – Corporate History
„Von der Reklame zum #“

Zu Gast im Bayerischen Wirtschaftsarchiv:
Hirmer Unternehmensarchiv
„Analog und digital – Werbebrief und Social Media“

forum homosexualität münchen e. V. –
Lesben und Schwule in Geschichte und Kultur
Bayerstraße 77a, 3. RGB, Tel. 089 23 26 97 94; S | Tram 18+19
„Geschichte, Kultur und Alltag des LGBTIQ*-Lebens in München“
Führung: 14.00 Uhr

Haus der Kunst – Historisches Archiv
Prinzregentenstraße 1, Tel. 089 21 12 71 32; U3-6 | Tram 16 | Bus 100
Führung durch das Archiv und nicht öffentliche Räume
mit Sabine Brantl, Kuratorin Archiv: 12.00 Uhr
Geschichte(n) – Historischer Rundgang: 15.00 Uhr
mit Schüler*innen des Klenze-Gymnasiums München

Institut für Zeitgeschichte – Archiv
Leonrodstr. 46b, Tel. 089 12 68 81 26; Tram 12 | Bus 53
Ausstellung „Lebenszeichen. Verbotene und erlaubte Kommunikation
unter der NS-Herrschaft“
Magazinführungen zur vollen Stunde und nach Bedarf
Die IfZ Cafeteria hat geöffnet und bietet warme Speisen,
Kuchen und Getränke.

Zu Gast im Institut für Zeitgeschichte:
Archiv der Münchner Arbeiterbewegung e. V.
„Botschaften: Postkarten und Flugblätter der Arbeiterbewegung
aus dem Bestand des Archivs der Münchner Arbeiterbewegung“

Mohr-Villa Stadtteilarchiv Freimann
Situlistraße 73, Tel. 089 30 66 80 29; U6
„Post und Telefon – Morsen und Funken – Weltweite Kommunikation
auch ohne Internet“. Einblick in die Bestände des Stadtteilarchivs und
Vorführungen der DARC-Clubstation München-Nord: 10.00-15.00 Uhr

Monacensia im Hildebrandhaus
Maria-Theresia-Str. 23, Tel. 089 41 94 72-0; Tram 17 | Bus 100
„Das literarische Gedächtnis der Stadt München“
Ausstellungen geöffnet: 11.00-18.00 Uhr
Werkstattgespräch:
„Vom Liebesbrief zum CARE-Paket – Die private
Korrespondenz im Nachlass Waldemar Bonsels“: 13.00 | 15.00 Uhr
Einführung
in die Arbeit des Literaturarchivs: 14.00 | 16.00 Uhr

Orff-Zentrum München –
Staatsinstitut für Forschung und Dokumentation
Kaulbachstr. 16, Tel. 089 288 10 50; U3+6
Filme mit und über Carl Orff, Hausführungen

Staatsarchiv München
Schönfeldstr. 3, Tel. 089 286 38 25 39; U3-6 | Bus 100
„Lug und Trug“ im Staatsarchiv München
Kleiner Ausschnitt aus Carl Orffs Astutuli
mit dem Ensemble des Münchner Marionettentheaters: 14.00 Uhr
Der Schauspieler Winfried Frey liest
aus den Akten
außergewöhnlicher Betrugsfälle in Oberbayern: ab 14.45 Uhr
Führungen zu jeder vollen Stunde und nach Bedarf
Bücherflohmarkt

Stadtarchiv München
Winzererstr. 68, Tel. 089 233 03 08; U2 | Tram 12+27 | Bus 53, 59, 154
„Von der Tonwalze zur CD – Beispiele aus der Tonsammlung
des Stadtarchivs München“, Vorführungen: 11.00 | 14.00 Uhr
Ausstellung „Bilderschätze. Die Grafiksammlung des
Historischen Vereins von Oberbayern“
Ausstellung „Münchner Originale. Fotografien
aus der Sammlung Karl Valentin“
Magazinführungen: 10.00 | 15.00 Uhr

Valentin-Karlstadt-Musäum
Tal 50, Tel. 089 22 32 66; S | Tram 16+17 | Bus 132
„Sie haben eigene Weltanschauungen!“ Karl Valentin teilt sich mit.
Eine Führung durch das Archiv des Valentin-Karlstadt-Musäums.
Führungen: 11.00 | 14.00 Uhr. Begrenzte Teilnehmerzahl
Anmeldung per Mail an: andreas.koll@valentin-musaeum.de

Matthias Röschner, Archiv des Deutschen Museums

Stellvertretender Leiter des Archivs des Deutschen Museums, Historiker und Wissenschaftlicher Archivar

More Posts - Website

Follow Me:
FacebookYouTube


Matthias Röschner, Archiv des Deutschen Museums

Stellvertretender Leiter des Archivs des Deutschen Museums, Historiker und Wissenschaftlicher Archivar

Das könnte Dich auch interessieren …