„Speerspitze der Opposition“ Die CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag – Sitzungsprotokolle 1972-1983

Die Unterlagen der Fraktionen der im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien stellen Schlüsselquellen zur Geschichte des Parlamentarismus und der parlamentarischen Kultur in der Bundesrepublik Deutschland dar. Wortgetreue und selbst auszugsweise Aufzeichnungen von Fraktionssitzungen sind in den Parlamenten der europäischen Staaten eine Seltenheit. Die nahezu lückenlos überlieferten Sitzungsprotokolle bilden deshalb eine einzigartige Grundlage für historische Forschungen zum politischen System der Bundesrepublik wie zur Struktur, Funktionsweise und Alltagspraxis des Parlamentarismus.
Die Hanns-Seidel-Stiftung verwahrt in ihrem Archiv mit den Unterlagen und Sitzungsprotokollen der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag seit 1949 eine dieser zeitgeschichtlich erstrangigen Quellen. Mit der wissenschaftlich-kritischen Edition der Sitzungsprotokolle der Jahre 1972–1983 liegt nun der zweite Band vor.
Wir freuen uns, dass wir Ihnen die Publikation im Rahmen eines mit damaligen Mitgliedern der CSU-Landesgruppe und dem Bearbeiter prominent besetzten Podiumsgesprächs näher vorstellen können und laden Sie sehr herzlich zur Präsentation des Bandes ein.

Das ausführliche Programm und die Anmeldung finden Sie hier.

 

Katharina Köhn, ACSP

Bibliotheks- und Informationswissenschaftlerin und Historikerin, Wissenschaftliche Mitarbeiterin Archiv

More Posts - Website

Follow Me:
Facebook


Katharina Köhn, ACSP

Bibliotheks- und Informationswissenschaftlerin und Historikerin, Wissenschaftliche Mitarbeiterin Archiv

Das könnte Dich auch interessieren …