Aktuelle Informationen zur Benutzung der Münchner Archive – Öffnungsstatus, Öffnungsplanungen und Zugangsbedingungen

Als Serviceangebot an die Nutzerinnen und Nutzer der Münchner Archive haben wir hier eine zentrale Seite geschaffen, auf der alle Münchner Archive ihren aktuellen Öffnungsstatus, Öffnungsplanungen und Zugangsbedingungen (z.B. Anmeldepflichten) einschalten können.
Das Ziel des Projektes ist, die zumindest für die erste Zeit nicht leicht übersichtliche Wiederöffnungslandschaft in München für Archivnutzende überblickbar zu machen und Sie besser in die Lage zu versetzen, Archivbesuche zu planen.
Der Blogeintrag wird regelmäßig auf Grundlage der Meldungen der Archive aktualisiert. Bevor Sie einen Archivbesuch antreten, konsultieren Sie bitte jeweils nochmals die eigene Homepage des betroffenen Archivs.

  • Archiv der Akademie der Bildenden Künste München

    Das Archiv der Akademie der Bildenden Künste ist Montag bis Donnerstag für Einzelpersonen nach Voranmeldung (archiv@adbk.mhn.de) geöffnet.

  • Archiv der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

    Das Archiv der Bayerischen Akademie der Wissenschaften ist mittwochs und donnerstags von 8.00 bis 16.00 Uhr nach Voranmeldung (archiv@badw-muenchen.de) geöffnet. Wegen der Gesundheitsvorsorge darf sich im Lesesaal immer nur eine Person aufhalten.

  • Archiv der Deutschen Provinz der Jesuiten

    Das Archiv der Deutschen Provinz der Jesuiten ist wieder geöffnet. Eine Benutzung ist zu den regulären Öffnungszeiten (Montag-Freitag, 9:00-17:00 Uhr) nach Voranmeldung möglich.

  • Archiv der Magda Bittner-Simmet Stiftung

    Das Archiv der Magda Bittner-Simmet Stiftung ist unter Einhaltung der notwendigen Hygiene- und Abstandsregeln wieder für Sie geöffnet. Die Anzahl der BesucherInnen, die sich gleichzeitig im Archiv aufhalten können ist begrenzt. Ein Mindestabstand von 1,50 m zu anderen Personen muss eingehalten werden. Darum wird um vorherige Terminvereinbarung telefonisch unter 089-361 52 95) oder per E-Mail info@mbs-stiftung.de gebeten.

    Alle Veranstaltungen im AtelierMuseum der Magda Bittner-Simmet Stiftung sind weiterhin vorerst abgesagt bzw. nur unter Vorbehalt geplant. Im Archiv gelten Maskenpflicht und Hygieneregeln.
    Aktuelle Informationen finden Sie auf der Homepage.

  • Archiv der Münchner Arbeiterbewegung e.V.

    Nach mehrwöchiger Schließung ist das Archiv der Münchner Arbeiterbewegung e.V. ab 9. März 2021 in dringlichen Anliegen für Benutzerinnen und Benutzer wieder eingeschränkt geöffnet.

Der Archivbesuch ist nur nach Voranmeldung (Email: a-d-m-ab@t-online.de, Tel.: 089 / 70 93 94 86) möglich. Die Abstands- und Hygieneregeln sind zu beachten. Zudem muss eine FFP2-Maske getragen werden.

  • Archiv des Deutschen Alpenvereins e.V.

    Ab dem 18. Dezember 2020 ist ein Besuch des Archivs des Deutschen Alpenvereins e.V. aufgrund von Umbaumaßnahmen für die nächsten zwei Jahre nicht mehr möglich.

  • Archiv des Deutschen Museums

    Das Archiv des Deutschen Museums ist ab dem 10. März 2021 wieder geöffnet (montags bis freitags 9-17 Uhr, an Feiertagen geschlossen).
    Bitte melden Sie sich per E-Mail (archiv@deutsches-museum.de) mindestens zwei Arbeitstage vor dem geplanten Besuch an. Eine Nutzung des Lesesaals ist nur mit bestätigter Anmeldung möglich.
    Bitte beachten Sie die Abstands- und Hygieneregeln (Details zu den Maßnahmen) und bringen eine Mund-Nasen-Schutzmaske (FFP2-Maske) mit, die im Bibliotheksgebäude auf dem Weg in den Archivlesesaal und bei Personenkontakt getragen werden muss.
    Kontakt und Anmeldung:
    E-Mail: archiv@deutsches-museum.de
    Bitte geben Sie Ihre Postadresse an.

  • Archiv des Erzbistums München und Freising

Der Lesesaal des Archivs des Erzbistums München und Freising ist zu den üblichen Zeiten (Dienstag bis Donnerstag jeweils von 9:00 bis 16:00 Uhr) geöffnet.

Bitte beachten Sie: Eine Nutzung ist nur nach vorheriger Anmeldung über das Kontaktformular und Bestätigung durch Archiv und Bibliothek möglich.

  • Archiv des Genossenschaftsverbandes Bayern e.V. und die Geschäftsstelle des Historischen Vereins bayerischer Genossenschaften e.V.

    Das Archiv des Genossenschaftsverbandes Bayern e.V. und die Geschäftsstelle des Historischen Vereins bayerischer Genossenschaften e.V. sind für Besucher nach Voranmeldung eingeschränkt geöffnet. Anfragen über Telefon (089 28683407) oder Email (sgallowsky@gv-bayern.de) werden gerne beantwortet.

  • Archiv für Christlich-Soziale Politik (ACSP)

    Das Archiv für Christlich-Soziale Politik öffnet ab dem 7. Juni 2021 wieder seinen Lesesaal.

    Bitte beachten Sie!
    Eine Voranmeldung für den Lesesaal ist aufgrund des eingeschränkten Platzangebots und für die Einhaltung der Hygienemaßnahmen unbedingt erforderlich. Bitte nehmen Sie rechtzeitig Kontakt auf und kommen Sie nur mit Terminbestätigung.
    Für Archivbenutzer besteht FFP2-Maskenpflicht und Vorlage eines tagesaktuellen negativen Schnelltest (POC).

  • Archiv Geiger

    Das Archiv Geiger ist – abhängig von der aktuellen Situation und entsprechend der Vorgaben der LH München – nach vorheriger Terminvereinbarung für einzelne Besucher geöffnet. Bei Interesse einfach anrufen unter 089 72 77 96 53.

  • Bayerisches Hauptstaatsarchiv

    Das Bayerische Hauptstaatsarchiv öffnet ab Montag, den 7. Juni 2021 auch das Repertorienzimmer. Mit einem Termin können dort Findmittel eingesehen werden. Informationen zu den geltenden Hygieneregeln sowie zur Anmeldung und den Benutzungsmodalitäten finden Sie im Internet auf der Seite des Hauptstaatsarchivs.

  • Bayerisches Wirtschaftsarchiv

Der Lesesaal des Bayerischen Wirtschaftsarchivs ist für Forscherinnen und Forscher wieder geöffnet.

Bitte beachten Sie dazu folgende Spielregeln:

    • Eine rechtzeitige Terminvereinbarung für Ihren Besuch im BWA ist zwingend notwendig.
    • Es darf sich maximal eine Person im Lesesaal aufhalten.
    • Es besteht die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske.
  • Forum Queeres Archiv München e.V.

    Das Archiv des Forums ist geöffnet. Besuche bitte mit Voranmeldung unter info@forummuenchen.org. Die Anzahl der BesucherInnen ist begrenzt.
    Auf die Einhaltung der notwendigen Hygiene- und Abstandsregeln wird selbstverständlich geachtet.

  • Haus der Kunst – Historisches Archiv

    Ihre Anfragen beantworten wir gerne schriftlich. Bitte schicken Sie Ihre Mail an archiv@hausderkunst.de

  • Historisches Archiv der UniCredit Bank AG

    Das Archiv der UniCredit Bank AG ist vorübergehend nicht geöffnet.
    Die UniCredit beobachtet die aktuellen Entwicklungen im Hinblick auf die Verbreitung des Coronavirus sorgfältig. Die Sicherheit der Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner hat für die Bank oberste Priorität. Das Historische Archiv der UniCredit Bank AG ist somit vorübergehend nicht geöffnet. Daher ist auch keine Benutzung vor Ort möglich. Per E-Mail stehen wir jederzeit zur Verfügung.

  • Historisches Archiv des Bayerischen Rundfunks

    Das Historische Archiv ist leider (vorerst) für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir müssen uns als Unternehmensarchiv nach den BR-internen Vorgaben richten. Telefonische oder Email-Anfragen können natürlich gestellt werden. In einem vertretbaren Maße werden auch digitalisierte Dokumente zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen (Findbücher, ausgewählte Digitalisate) finden Sie auf den Onlineseiten, eine ausführliche Beständeübersicht im Archivportal D.

  • Institut für Zeitgeschichte – Archiv

Das Archiv und die Bibliothek des Instituts für Zeitgeschichte öffnen am Montag, 8. März 2021, wieder ihre Lesesäle in der Leonrodstraße für Benutzerinnen und Benutzer. Um Ihre Sicherheit zu gewährleisten, wurde ein umfangreiches Hygienekonzept umgesetzt.

Ab 8. März kann nur ein begrenztes Angebot an Arbeitsplätzen zur Verfügung gestellt werden, weshalb der Besuch des Archivs des IfZ künftig ausschließlich nach schriftlicher Voranmeldung möglich ist. Melden Sie sich bitte mit genauen Zeitangaben Ihres Zeitfenster-Wunsches mindestens einen Werktag vor dem Termin per E-Mail an: anmeldung_lesesaal[at]ifz-muenchen.de. Wir bitten Sie, Ihren Terminwunsch nur wahrzunehmen, wenn Sie eine Bestätigungsmail für Ihre Reservierung erhalten haben.

Es gelten die üblichen Öffnungszeiten.

Wir erbitten wir bei der Arbeitsplatzreservierung auch folgende Informationen:

    • Haben Sie dieses Jahr bereits einen Benutzungsantrag für das Archiv ausgefüllt? Wenn nein, bitten wir darum, bereits einen ausgefüllten Benutzungsantrag für das Archiv mitzubringen oder als Scan per Email einzusenden an archiv[at]ifz-muenchen.de
    • Welchen Bestand und welchen Lesesaal wollen Sie nutzen? Welche Art Archivbestand (Akten, Druckschriften, Mikrofilme, Zeitungen)? Beachten Sie dazu auch die Benutzungshinweise und Servicezeiten des Archivs. Nutzen Sie auch unser Angebot zur (Erst-)Beratung für die Archivbestände via E-Mail (archiv[at]ifz-muenchen.de) und Telefon (Mo/Mi/Fr, 9-12.30 Uhr unter 089/12688-113).

Bitte beachten Sie vor dem Antritt Ihres Archivbesuchs die aktuell geltenden Hygieneregeln im IfZ. Bitte tragen Sie beim Betreten des Hauses eine FFP2-Maske und wenden sich zunächst an den Empfang. Dort wird Ihr Name registriert und Ihre Anmeldung überprüft. Die FFP2-Maske muss im IfZ-Gebäude durchgehend getragen werden.

Wegen der reduzierten Platzzahl stehen die Lesesäle des IfZ vorläufig nur Personen zur Verfügung, die die Bestände von Archiv oder Bibliothek für ihre Forschungsvorhaben benötigen.

  • Mohr-Villa Stadtteilarchiv Freimann

    Seit dem 8. März 2021 sind auch beim Stadtteilarchiv Freimann Besuche vor Ort – selbstverständlich unter Einhaltung der notwendigen Hygienemaßnahmen – wieder möglich. Die regelmäßigen Öffnungszeiten sind mittwochs 10 – 12 Uhr und freitags 15 – 17 Uhr. Da die Räumlichkeiten nur eine beschränkte Personenzahl erlauben, wird um vorherige Anmeldung per Mail oder Telefon 089 – 30 66 80 29 gebeten.

  • Monacensia im Hildebrandhaus

    Gemäß der Verfügung der Bayerischen Staatsregierung vom 26. November sind die Einrichtungen der Münchner Stadtbibliothek – und damit auch die Monacensia – ab dem 1. Dezember geschlossen.

  • Orff-Zentrum München

    Das Orff-Zentrum München ist unter bestimmten Voraussetzungen ab 8.3.2021 für den Benutzerverkehr geöffnet.

    Eine Voranmeldung ist erforderlich. Bitte nehmen Sie rechtzeitig Kontakt auf und kommen Sie nur mit Terminbestätigung.

    Wichtige Informationen zu den Regeln und Hygiene-Vorschriften finden Sie hier.

  • Staatsarchiv München

    Die Lesesäle der Staatlichen Archive Bayerns sind ab 8.3.2021 für den Benutzerverkehr geöffnet.

    Eine Voranmeldung ist erforderlich. Bitte nehmen Sie rechtzeitig Kontakt auf und kommen Sie nur mit Terminbestätigung.

    Wichtige Informationen zu den Regeln und Hygiene-Vorschriften finden Sie hier.

  • Stadtarchiv München

    Das Stadtarchiv München öffnet ab dem 16.03. wieder eingeschränkt für den Benutzungsverkehr.

    Eine Voranmeldung ist notwendig: Bitte beachten Sie hierzu und zu den Öffnungszeiten die Hinweise auf unserer Homepage.

  • Universitätsarchiv München (UAM)

Ab Kalenderwoche 12 ist das Universitätsarchiv wieder für die Benützung geöffnet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage des UAM.

 

Stand: 14.06.2021, 11:40 Uhr


Das könnte dich auch interessieren …

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search