Zwischen Frauenbund und Landtag: Ellen Ammann (1870-1932)

Ihre Heirat mit dem Orthopäden Dr. Ottmar Ammann führte die Schwedin Ellen Sundström 1890 nach München. Neben ihren Aufgaben in der Klinik ihres Mannes und als Mutter von sechs Kindern entfaltete Ellen Ammann ein beindruckendes kirchliches, soziales und politisches Engagement.

Sie rief 1897 die Münchner Bahnhofsmission ins Leben und war 1903 an der Gründung des Katholischen Frauenbundes beteiligt, dessen bayerischem Landesverband sie vorstand. 1909 begründete sie auch die „Sozial-karitative Frauenschule“ zur Ausbildung von Sozialarbeiterinnen, die in der Katholischen Stiftungsfachhochschule bis heute weiterlebt.

1919 wurde sie für die Bayerische Volkspartei in den Landtag gewählt. Hier setzte sie sich vor allem für Themen der Jugend- und Wohlfahrtspflege, des Gesundheitswesens und der Frauenrechte ein. Unerschrocken handelte sie 1923 als „der einzige Mann im Landtag“ angesichts des Hitler-Putsches, nachdem sie zuvor schon die Ausweisung Adolf Hitlers aus Bayern gefordert hatte.

Kondolenzschreiben von Kardinal Faulhaber

Ellen Amman starb 1932 kurz nach einer Landtagsrede. Ihr Ansehen spiegelt sich in der Fülle von Kondolenzschreiben hochgestellter Persönlichkeiten, die an den Witwer gingen. Sie sind – neben vielen weiteren Zeugnissen ihres Lebens und Wirkens – Teil einer umfangreichen Dokumentensammlung, die das Archiv des Erzbistums zu Ellen Ammann besitzt.

 

#femaleheritage

https://blog.muenchner-stadtbibliothek.de/erinnerungskultur-literarisch-und-digital-monacensia-instagram-twitter-account/

https://blog.muenchner-stadtbibliothek.de/frauen-und-erinnerungskultur-blogparade-femaleheritage/


Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. 2. Dezember 2020

    […] Petronilla von Obernberg (1750-1793)“ (27.11.2020)Archive in München – AEM: „Zwischen Frauenbund und Landtag: Ellen Ammann (1870-1932)“ (2.12.2020) // […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search