Ein „modernes Managementarchiv“: Besuch der Archivschule Marburg im Archiv des Erzbistums München und Freising

Im Rahmen einer Studienfahrt besuchten die Studierenden des 55. Wissenschaftlichen Lehrgangs der Archivschule Marburg unter Leitung von Prof. Dr. Thomas Henne im Oktober mehrere Archive in München, darunter das Archiv des Erzbistums.

Durch Archiv- und Bibliotheksdirektor Prof. Dr. Johannes Merz und Archivleiter Michael Volpert erhielten die Referendarinnen und Referendare aus erster Hand Informationen über Zuständigkeit, Arbeitspraxis und laufende Projekte des Archivs.

Ein Bericht über die Exkursion wurde jetzt auf der Homepage der Archivschule veröffentlicht.

Die „Archivschule Marburg – Hochschule für Archivwissenschaft“ in Marburg an der Lahn (Hessen) ist die zentrale Aus- und Fortbildungseinrichtung des Archivwesens der Bundesrepublik Deutschland. Seit 1949 werden hier Archivarinnen und Archivare des höheren und des gehobenen Archivdienstes (vor allem für den Dienst bei Bund, Ländern und Kommunen) ausgebildet.

 

Foto: Die Exkursionsgruppe am Eingang des Archivs des Erzbistums (Foto: Archivschule Marburg)


Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search