Autor: Harald Mueller

TAG DER ARCHIVE am Samstag, 7. März 2020‎: Bayerisches Wirtschaftsarchiv zeigt wegen großer Nachfrage noch einmal die ‎Ausstellung „Bayerische Werte: Wirtschaftsgeschichte im Spiegel historischer ‎Aktien“‎

Wichtige Voraussetzung für die Industrialisierung Bayerns war die Energie aus Wasserkraft, die sog. „weiße Kohle“. Nach dem Ersten Weltkrieg vollzog sich der zielgerichtete Ausbau unter maßgeblicher Beteiligung des Elektrizitätspioniers Oskar von Miller. Der Strom für Bayern wurde mit der Ausgabe...

„UnternehmerGestalten: Bayerische Wirtschaftspersönlichkeiten aus zwei Jahrhunderten“ – Ausstellung des Bayerischen Wirtschaftsarchivs zum „Tag der Archive“ am 3. März 2018

Das seit 1914 in der Münchner Fabrik Pharmacia hergestellte Schmerzmittel Togal entwickelte sich schnell zum Verkaufsschlager. Der kurioseste Patient von Firmengründer Gerhard F. Schmidt (1878-1956) dürfte der berühmte Elefant Toto des legendären Zauberkünstlers Alois Kassner gewesen sein. Angeblich bekam der...

‎„Flüssiges Gold – Bayerisches Bier“‎. Ausstellung des Bayerischen Wirtschaftsarchivs zum Tag der Archive am 5. März 2016‎

  Dem bayerischen Herzog Wilhelm IV. lag vor 500 Jahren der gesunde Durst seiner Untertanen am Herzen: Nur Wasser, Gerste und Hopfen sollten die heimischen Brauer ab 1516 für ihren Trunk verwenden. Die frühe Lebensmittelverordnung begründete den späteren Siegeszug des...

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search