Autor: Sabine Brantl

Geschichte, Erinnerung und Architektur: Neue Veranstaltungen im Haus der Kunst

Geschichte und Erinnerung Samstag, 22.09.18, 10.00 bis 16.00 Uhr Seminar in Kooperation mit dem NS-Dokumentationszentrum München Wie funktioniert Erinnerung? Wie wird und bleibt sie sichtbar? Von welchen Bildern wird unser kollektives Gedächtnis geprägt? Und welche Rolle spielt dabei die zeitgenössische...

Raub, Restitution und Provenienz – eine Spurensuche

In Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Nationalmuseum veranstaltet das Haus der Kunst ein Seminar zu einem immer noch aktuellen Thema: Raub, Restitution und Provenienz – eine Spurensuche Dienstag, 08. Mai 2018, 15 – 17 Uhr Gegenwärtig sind in der Archiv Galerie...

Workshop: Geschichte am historischen Ort

Am 10. März 2018 veranstalten das Haus der Kunst und das NS-Dokumentationszentrum München einen gemeinsamen Workshop: Geschichte am historischen Ort. München als zentrale Kultstätte der NSDAP Samstag, 10.03.2018, Beginn: 09.30 Uhr Als Ergänzung der aktuellen Ausstellung „München, Sommer 1937″ hat...

Workshop: Geschichte am historischen Ort

Am 07. Oktober 2017 veranstalten das Haus der Kunst und das NS-Dokumentationszentrum München einen gemeinsamen Workshop: Geschichte am historischen Ort. München als zentrale Kultstätte der NSDAP Samstag, 07.10.2017, Beginn: 09.30 Uhr Mit dem „Haus der Deutschen Kunst“ und den Parteibauten...

Arbeit. Eine Recherche

Workshop im Haus der Kunst in Kooperation mit dem Archiv der Münchner Arbeiterbewegung e.V. 11.05.17, 18-20 Uhr … es wird ja noch immer viel mehr Energie darauf verwendet, in Filmen Liebe, Produkte oder Kriminalität zu zeigen. Arbeit ist randständig (Harun...

Haus der Kunst – Frühjahrsprogramm

Die neuen Termine stehen fest: Veranstaltungen zur Geschichte des Haus der Kunst. Auch im diesem Jahr bietet das Haus der Kunst wieder Veranstaltungen an, die sich mit der Geschichte des Gebäudes auseinandersetzen. 1937 als erster Monumentalbau der NS-Propaganda eröffnet, diente...

Zur Geschichte des Haus der Kunst – Führungen durch die Archiv Galerie

Die Geschichte des Haus der Kunst ist bewegt und zum Teil auch belastet. 1937 als erster Monumentalbau der NS-Propaganda eröffnet, diente das „Haus der Deutschen Kunst“ der Demonstration nationalsozialistischer Kunstpolitik. Nach Ende des Zweiten Weltkriegs entwickelte sich das zum „Haus...