Tag der Archive

25 Münchner Archive geben zum 10. „Tag der Archive“
am Samstag, den 7. März 2020, von 9.00 bis 17.00 Uhr
Einblick in ihre spannenden Bestände.

Archive sind das „Gedächtnis“ einer Gesellschaft. Sie verwahren historische Dokumente und stellen sie der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung.
Archive sind aber auch das Fundament zukünftiger Erinnerung. Jede Generation kann, muss und will sich aus den überlieferten Quellen immer wieder aufs Neue ihr eigenes Bild von der Vergangenheit machen.
Archive sind daher ein wichtiger Grundpfeiler der kulturellen Überlieferung.

Die Landeshauptstadt München zeichnet sich durch eine vielfältige und aktive Archivlandschaft aus. Die Münchner Archive beteiligen sich regelmäßig am bundesweiten „Tag der Archive„, zu dem alle zwei Jahre der Verband deutscher Archivarinnen und Archivare (VdA) aufruft.

Unterseite zum Tag der Archive 2020.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search