Verschlagwortet: Bayerischer Rundfunk

CSU-Vorsitzender Franz Josef Strauß, Ministerpräsident von Schleswig-Holstein Gerhard Stoltenberg, Chefredakteur Rudolf Mühlfenzl, Bundeswirtschaftsminister Hans Friderichs, Bundesfinanzminister Hans Apel in der Diskussionrunde "Deutschland vor der Wahl" (von links), 8.9.1976 Foto: BR, Historisches Archiv Deutungskämpfe 0

Das Bayerische Rundfunkgesetz und die Sendereihe „Politik aus erster Hand“: „An ihrem Geschrei sollt ihr sie erkennen…“ | #Deutungskämpfe

Die Politik versuchte immer wieder erneut, Einfluss auf den Bayerischen Rundfunk und insbesondere das Bayerische Rundfunkgesetz zu nehmen. Was das nun mit der Sendereihe „Politik aus erster Hand“ und Franz Josef Strauß zu tun hat, das schildert Bettina Hasselbring vom...

0

Bayerisches Rundfunkgesetz – die Novellierung von 1972 und ihre Folgen | #Deutungskämpfe

Was löste die Novellierung des Bayerischen Rundfunkgesetzes 1972 aus? Warum war der Widerstand dagegen so heftig bis hin zum „Volksbegehren Rundfunkfreiheit“? Bettina Hasselbring vom Historischen Archiv des BR setzt ihre Artikel-Serie zum öffentlich-rechtlichen Rundfunk fort – ihr zweiter Beitrag zur...

0

Wissenschaftliche*r Dokumentar*in in Ausbildung gesucht!

Der Bayerische Rundfunk sucht für sein Unternehmensarchiv/Historisches Archiv eine*n wissenschaftliche*n Dokumentar*in in Ausbildung (m/w/d). Beginn: 01.02.2022 Befristung: bis 31.01.2024 Arbeitszeit: 38,5 Stunden / Woche Das erwartet Sie: Wissenschaftliche Dokumentar*innen sind Informationsspezialist*innen und unterstützen mit ihrem Wissen die Programmarbeit beim Bayerischen Rundfunk....

1

“Und ich war eine Strenge”! – BR-Zeitzeuginnen im Interview

Die Wirtschaftsexpertin: Dr. Isabel Mühlfenzl; Erste Hörfunkdirektorin: Dr. Gustava Mösler; Die Moderatorin: Gabi Schnelle; Die Ärztin vor der Kamera: Dr. Marianne Koch; Das “Ilse Hasi”: Ilse Neubauer; Die Teamplayerin: Mercedes Riederer; So lauten die Überschriften von sechs Videointerviews mit Zeitzeuginnen,...

1

Nachlässe von Frauen im Historischen Archiv des BR

Gertrud Simmerding (1919-2004) war eine der wenigen Frauen in der Fernsehgeschichte, die beim Aufbau des Studienprogramms, dem Vorläufer des BR  Fernsehens, maßgeblich beteiligt war. Nach ihrem Studium kam sie 1950 zum BR und arbeitete zunächst für den Frauenfunk. 1954 wechselte...

Der rebellische Frauenfunk – Radio für die moderne Frau

Der Frauenfunk des Bayerischen Rundfunks, damals noch “Radio München, ein Sender der amerikanischen Militärregierung”, wurde 1945 gegründet und von Ilse Weitsch bis 1958 geleitet. Auf dem Programm standen traditionelle Themen, wie Mode, Familie, Haushalt, Wohnen, aber auch die politische Bildung...

Fotos aus den Archiven des Bayerischen Rundfunks als Hintergrundbilder für Videokonferenzen

Videokonferenzen gehören angesichts der anhaltenden Coronakrise mittlerweile für viele zum Arbeits- oder Universitätsalltag dazu. Für alle jene, die hierbei den anderen Konferenzteilnehmer*innen anstatt ihres Wohnzimmers lieber einen ungewöhnlichen Hintergrund zeigen möchten, bietet der Bayerische Rundfunk nun rund 40 Fotos aus...

Studentische Hilfskräfte gesucht

Im Archiv des Deutschen Museums sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen als studentische Hilfskräfte (m/w) zu besetzen (10 Stunden/Woche). Zu Ihren Aufgaben gehören u.a. Mitarbeit bei der Erfassung von Beständen im Rahmen von verschiedenen Erschließungs- und Digitalisierungsprojekten des Archivs sowie...

Tag der Archive 2018 – Viele Interessierte schauten am 3. März in den Münchner Archiven vorbei

Am 3. März öffneten 24 Münchner Archive im Rahmen des bundesweit begangenen Tags der Archive ihre Türen für die breite Öffentlichkeit. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher nahmen die Gelegenheit war, einen Blick in die normalerweise nicht öffentlich zugänglichen Magazine und Arbeitsbereiche zu...

Zeitzeugeninterview des Bayerischen Rundfunks mit Georg Stefan Troller

Der 95jährige Journalist, Korrespondent, Autor und Dokumentarfilmer Georg Stefan Troller ist einer der wenigen Zeitzeugen, die noch etwas über die amerikanische Besatzungszeit von Radio München erzählen können. Am 4. Mai 2017 war er zu Gast beim Bayerischen Rundfunk und wurde im Rahmen der “BR-Geschichte(n)”...

“Dachbodenfund” – Leiter des IfZ-Archivs unterwegs mit dem Bayerischen Rundfunk

Nach einem ausführlichen Beitrag der Süddeutschen Zeitung über das Archiv des Instituts für Zeitgeschichte und die Veranstaltung „Ist das Geschichte oder kann das Weg? Familienerinnerungen aus dem Nationalsozialismus aufarbeiten und bewahren“ gingen viele Angebote zur Übernahme interessanter zeitgeschichtlicher Dokumente aus...

Neue BR-Geschichte(n) online

Gabi Schnelle und Günther Jauch berichten über ihr Zeit beim Bayerischen Rundfunk. Für das Projekt BR-Geschichten(n) sprach Hermine Kaiser mit der langjährigen Hörfunkmoderatorin Gabi Schnelle über ihre Anfänge beim Rundfunk, Pannen im Studio und sonstigen Erlebnissen mit den Kolleginnen und...

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search