Verschlagwortet: Nationalsozialismus

Relaunch: Biografisches Gedenkbuch der Münchner Juden 1933-1945

Unter https://gedenkbuch.muenchen.de kann ab 05.11.2020, 12 Uhr, das Biografische Gedenkbuch der Münchner Juden 1933-1945 online erreicht werden. Es enthält Kurzbiographien und – soweit vorhanden – Fotografien von rund 5.000 während der NS-Zeit ermordeten, gestorbenen oder in den Suizid getriebenen jüdischen...

Leben rekonstruieren. Individuelles Gedenken an NS-Verfolgte

Dienstag, 4. Juni 2019 um 18.00 Uhr Leben rekonstruieren. Individuelles Gedenken an NS-Verfolgte Vortrag von Dr. Beate Meyer mit anschließender Diskussion Ort: Rotunde des Stadtarchiv München, Winzererstraße 68, Eintritt frei Individuelles Gedenken an NS-Verfolgte bedeutet, ihr Leben wenigstens ansatzweise zu...

Workshop: Geschichte am historischen Ort

Am 07. Oktober 2017 veranstalten das Haus der Kunst und das NS-Dokumentationszentrum München einen gemeinsamen Workshop: Geschichte am historischen Ort. München als zentrale Kultstätte der NSDAP Samstag, 07.10.2017, Beginn: 09.30 Uhr Mit dem „Haus der Deutschen Kunst“ und den Parteibauten...

Zeitgeschichte ist überall

IfZ-Archiv geht neue Wege in der Archivpädagogik Das Archivteam des Instituts für Zeitgeschichte empfing am 21. November 2016 erstmals einen Ausbildungsjahrgang Altenpflegeschülerinnen und -schüler der Berufsfachschule für Altenpflege Heimerer GmbH, München. Ziel der Veranstaltung war es, den Schülerinnen und Schülern...

Die Ochsensepp-Frage: Gegen Hitler – Für ein neues Europa

Vortrag und Podiumsdiskussion Freitag, 04. März 2016 16-20 Uhr „… ich werde ihnen nun klar sagen, dass ein deutscher Katholik niemals Nationalsozialist sein kann.“ (Pater Ruper Mayer SJ, 1923) „Josef Müller was an unsually crafty hero, the ‚Odysseus‘ of the...

Briefe eines Vaters aus der „Schutzhaft“ – Der Bestand ED 531 im IfZ-Archiv

„Meine väterlichen Wünsche begleiten Dich überall hin […]“ schrieb Rudolf Sundermann im November 1941 aus dem Konzentrationslager Sachsenhausen-Oranienburg an seine Tochter. Zu diesem Zeitpunkt war er schon seit mehr als 8 Jahren von seinem Kind getrennt. Denn Sundermann wurde bereits...

Haus der Kunst – Frühjahrsprogramm

Die neuen Termine stehen fest: Veranstaltungen zur Geschichte des Haus der Kunst. Auch im diesem Jahr bietet das Haus der Kunst wieder Veranstaltungen an, die sich mit der Geschichte des Gebäudes auseinandersetzen. 1937 als erster Monumentalbau der NS-Propaganda eröffnet, diente...

Zur Geschichte des Haus der Kunst – Führungen durch die Archiv Galerie

Die Geschichte des Haus der Kunst ist bewegt und zum Teil auch belastet. 1937 als erster Monumentalbau der NS-Propaganda eröffnet, diente das „Haus der Deutschen Kunst“ der Demonstration nationalsozialistischer Kunstpolitik. Nach Ende des Zweiten Weltkriegs entwickelte sich das zum „Haus...

Tag der Archive 2014 im IfZ-Archiv

Über 100 Besucherinnen und Besucher fanden am 8. März den Weg ins Institut für Zeitgeschichte. In einer Ausstellung im Foyer des Instituts zeigte das Archiv Unterlagen von Behörden und Parteiorganisationen, Schulbücher und Schulhefte, private  Tagebuchaufzeichnungen, Fotos, Briefe und Memoiren aus...

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search