Markiert: Tag der Archive 2020

Tag der Archive 2020 im Deutschen Museum: Vom schwimmenden Boten zu Bits und Bytes

Vom schwimmenden Boten zu Bits und Bytes Kommunikation einst und jetzt Was hat es mit diesem schwimmenden Boten aus dem Mittelalter auf sich? Wie sehen Feldpostkarten Otto Lilienthals aus? Warum schreibt jemand im Jahr 1856 einen Unterwasserbrief? Was steht eigentlich...

„Lug und Trug“ im Staatsarchiv München am 7. März 2020

Am bundesweiten Tag der Archive am 7. März 2020 beteiligt sich das Staatsarchiv München mit thematischen Führungen (zu jeder vollen Stunde), einem Bücherbazar (ganztägig) und einem kleinen Ausschnitt aus Carl Orffs ASTUTULI mit Puppen des Münchner Marionettentheaters (ab 14 Uhr)....

Tag der Archive am 7. März 2020 im Institut für Zeitgeschichte: „Lebenszeichen. Verbotene und erlaubte Kommunikation unter der NS-Herrschaft“

Am Tag der Archive, der unter dem bundesweiten Motto „Kommunikation. Von der Depesche bis zum Tweet“ steht, beteiligt sich das IfZ-Archiv mit der Ausstellung „Lebenszeichen. Verbotene und erlaubte Kommunikation unter der NS-Herrschaft“. Nach der „Machtergreifung“ der Nationalsozialisten wurden politisch, rassisch...

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search